LADELÖSUNGEN FÜR HOTELS UND GESCHÄFTE.

Im Hotel, Restaurant oder Geschäft eine Lademöglichkeit für Kunden anzubieten ist ein echter Wettbewerbsvorteil.

Am Anfang stellen sich oft viele Fragen:

  • Welche Ladestation ist für den Bedarf geeignet?
  • Welches ist das richtige Geschäftsmodell: kostenloses oder kostenpflichtiges Laden?
  • Welche Investitionen sind erforderlich?
  • Wie können Sie diesen Service als Mehrwert bei Ihren Kunden hervorheben?

ChargeGuru begleitet Sie, um diese Fragen zu beantworten und die passende Ladelösung für Ihr Unternehmen zu finden.

 

IHRE VORTEILE

  • Erhöhte Sichtbarkeit.
  • Kundenbindung und Kundengewinnung.
  • Zeichen für Nachhaltigkeit.

IHRE ENTSCHEIDUNG

  • Kostenloser oder kostenpflichtiger Service?
  • Frei oder nicht frei zugängliche Ladestationen?
  • Verwaltung der Ladestationen vor Ort durch die Rezeption oder durch eine Softwarelösung?
  • Service nur für Kunden oder allgemein zugänglich?

IHRE EIGENE LADESTATION?

3 KLEINE SCHRITTE FÜR SIE, 1 GROSSER SCHRITT FÜRS KLIMA!

guru-step-1

1 • IHR VORHABEN

Sprechen Sie mit uns über Ihr Vorhaben. Wir schlagen Ihnen die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse vor.

guru-step-2

2 • UNSER ANGEBOT

Unsere Experten treffen sich mit Ihnen, um Ihre Wünsche genau zu verstehen. Anschließend unterbreiten wir Ihnen die passenden Lösungen.

guru-step-3

3 • IHRE LADESTATION

Sie wählen den für Sie passenden Kostenvoranschlag aus und wir kümmern uns um die Installation und Inbetriebnahme Ihrer Ladestation bis hin zur Beantragung staatlicher Förderungen.

IN DEUTSCHTLAND WIRD NACHHALTIGKEIT GEFÖRDERT.

Förderung öffentlicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Mit einem Gesamtfördervolumen von rund 500 Millionen Euro sollen bis Ende 2025 mindestens 50.000 Ladepunkte (davon mindestens 20.000 Schnellladepunkte) errichtet werden. Das Förderprogramm gilt für alle natürlichen sowie juristischen Personen.

Gefördert werden Ladepunkte mit maximal 60% bzw. 20.000 EUR, sowie Netzanschlüsse mit ebenfalls maximal 60% bzw. 100.000 EUR. Die technischen Mindestanforderungen richten sich nach der Ladesäulenverordnung (LSV).

Förderung von Ladeinfrastruktur vor Ort

Dieses Förderprogramm gilt für natürliche Personen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Gebietskörperschaften. Die maximale Ladeleistung ist hier auf 50 kW pro Ladepunkt beschränkt. Gefördert werden allerdings bis zu 80% der Ausgaben.

Bei beiden Förderungen ist zum aktuellen Zeitpunkt keine Antragsstellung mehr möglich. Sobald die aktuellen Förderanträge bearbeitet wurden, wird mit einer neuen Förderrunde gerechnet.

Recharge de voiture électrique dans un hôtel

TEILEN SIE UNS IHRE WÜNSCHE MIT.

WIR KÜMMERN UNS UM DEN REST!